Ordnung der Thermalanlage

BIBIONE THERMAE verfolgt das Ziel, Krankheiten, die therapeutischen Nutzen aus der Thermalumgebung ziehen, vorzubeugen und zu behandeln.
Sie bedient sich der Zusammenarbeit von Fachärzten und -personal, die arbeiten und stets das Ergebnis im Auge haben, das erzielt werden soll: Die Verbesserung der Lebensqualität der Personen, die sich gemäß den oben genannten Prinzipien den verschiedenen Behandlungen unterziehen, wobei die Kriterien der Gleichheit eingehalten und die Rechte der erkrankten Personen anerkannt werden, und gleichzeitig von allen Gästen Respekt gegenüber den anderen Kurgästen in der Einrichtung und gegenüber der Arbeit des Personals gefordert wird.
Die Ordnung, die jedes Mal dann, wenn es notwendig ist, aktualisiert wird, steht allen zur Verfügung, um gelesen und eingehalten zu werden.

Ordnung der Thermalanlage

Allgemeine Regeln:

  1. Die ärztliche Untersuchung für die Zulassung zu den Thermalbehandlungen ist obligatorisch. Die Öffnungszeiten stehen auf den Schildern am Eingang der Einrichtung.

  2. Die Kurgäste müssen sich strikt an die vom Thermalarzt verschriebenen Behandlungspläne halten und sich den eventuell für bestimmte Kurzyklen vorgesehenen Diagnoseuntersuchungen unterziehen.

  3. Um wirksame therapeutische Ergebnisse zu erhalten, müssen die Kurgäste Kurzyklen von mindestens zwei Wochen durchführen.

  4. Man sollte sich nicht den Kuren unterziehen, wenn man seit dem vorhergehenden Abend nichts gegessen hat. Es wird empfohlen, am Morgen zu frühstücken, indem man Tee oder Kaffee mit schnell verdaulichen Speisen wie Marmelade oder Honig einnimmt, die eine ausreichende Energiezufuhr liefern können. Milch und Joghurt, deren Verdauung länger dauert, sollten vermieden werden oder mindestens zwei Stunden vor der Behandlung zu sich genommen werden.

  5. In den ersten Tagen der Kur und durch den direkten Einfluss der Thermaltherapie können leichte subjektive Beschwerden auftreten („Thermalkrise“); in solchen Fällen kann sich der Kurgast für eine entsprechende Kontrolle und Behandlung der Symptome an das medizinische Personal der Thermen wenden.

  6. Für den Zugang zur Fangobadetherapie sind für das Schwimmbad saubere Badesandalen Pflicht. Vor dem Betreten der Schwimmbäder ist eine Dusche vorgeschrieben und es muss eine Badekappe getragen werden.

  7. Nach der Grotten- oder der Fangobadetherapie müssen die Kurgäste mindestens zwanzig Minuten lang in einer geeigneten Umgebung ausruhen, um eine angemessene Entwicklung der „Reaktionsphase“ zu ermöglichen, die ein ergänzender Bestandteil der Behandlung ist.

  8. Körperliche Aktivitäten und Sonnenbestrahlung sollten während des Behandlungszeitraums reduziert werden.

  9. Es wird gebeten, den festgelegten Zeitplan einzuhalten, um Unannehmlichkeiten für die anderen Kurgäste und für den ordnungsgemäßen Betrieb der Kureinrichtungen zu vermeiden.

  10. Im Thermalzentrum ist das Rauchen verboten.

  11. Innerhalb der Kurabteilungen ist die Benutzung von Mobiltelefonen untersagt und diese müssen ausgeschaltet bleiben und in den Schränken gelassen werden.

  12. Die Kurgäste und Besucher der Thermalanlage müssen für die Thermalumgebung geeignete Kleidung tragen und sich dementsprechend benehmen.

  13. In den Abteilungen muss denjenigen gegenüber, die Kuren durchführen, Ruhe eingehalten werden.

  14. Um Probleme unter den Kurgästen, die hintereinander die gleichen Bade-, Fango- und Massagetherapien absolvieren, zu vermeiden, wird auf die gewissenhafte Einhaltung der Termine verwiesen.

Allgemeine Informationen:
a) Für diejenigen, die Thermalkuren machen, steht ein ständiger Gesundheitsdienst zur Verfügung, der zu den Öffnungszeiten aktiv ist. Die Notaufnahme ist mit den erforderlichen Geräten und Medikamente ausgerüstet. Für jede Anfrage oder Bedürfnis gesundheitlicher Art können Sie sich an die Mitarbeiter der verschiedenen Abteilungen wenden, die dann direkt die Ärzte kontaktieren.
b) Für die Reservierung von Kuren, Facharztkonsultationen, diagnostischen und Geräteuntersuchungen oder für die Reservierung weiterer Behandlungen können Sie sich direkt an das Personal für die Aufnahme wenden.

.