Rheumatische Krankheiten

Die in den Thermen von Bibione behandelten wichtigsten rheumatischen Krankheiten sind Osteoarthrosen und weitere degenerative Formen wie Arthrose und Osteoporose sowie extra-artikuläre Rheumatismen.

Die rheumatischen Krankheiten und die Erkrankungen des Bewegungsapparats im Allgemeinen stellen insgesamt eines der weitreichendsten und vielversprechendsten Anwendungsgebiete der Thermalkuren dar. Grundsätzlich wird – auch zu Verschreibungszwecken – zwischen degenerativen, entzündlichen und den sogenannten extra-artikulären Rheumatismen unterschieden.

  • Bei den degenerativen Formen, deren am weitesten verbreitete Form die Osteoarthrose ist, können die thermalen Heilmethoden zu jedem Zeitpunkt des chronischen Krankheitsverlaufs angewandt werden, da ihre schmerzlindernden und muskelentspannenden Wirkungen sich als besonders nützlich erweisen. Daraus ergibt sich, dass die Thermalkuren eine der wirksamsten und absolut meistangewandten Therapien zur Behandlung dieser Erkrankungen sind.
  • Die entzündlichen Rheumatismen umfassen eine sehr heterogene Gruppe von Krankheiten, die von rheumatoider Arthritis bis zu seronegativen Spondyloarthritiden und durch Mikrokristalle bedingte Arthritiden reicht. Bei diesen Formen läuft man Gefahr, dass die positiven Effekte der Thermalbehandlungen durch die entzündungsfördernde Wirkung der Wärme zunichte gemacht werden, so dass die Behandlungen daher nur in den Ruheperioden der Entzündung (d.h. wenn die Entzündung nicht akut ist) verordnet werden.
  • Das gleiche Kriterium, das bei den entzündlichen Rheumatismen angewandt wird, gilt auch für die extra-artikulären Rheumatismen, die eine generalisierte Form, die sogenannte Fibromyalgie, und viele lokalisierte Formen (Periarthritis, Bursitis, Enthesitis, Tendinitis etc.) umfassen.

Die zur Behandlung der rheumatischen Krankheiten angewandten Thermalkuren sind die Fangotherapie und die Balneotherapie. Außerdem stellt das Thermalwasser ein optimales Rehabilitationsmittel dar, weil sich zu den mit dem Bad als solches verbundenen positiven Auswirkungen die schmerzstillenden und muskelentspannenden Effekte der hohen Temperatur gesellen.

Die Informationen auf dieser Website ersetzen in keiner Weise die klinische Beratung durch den Hausarzt oder den Facharzt. Es ist immer ratsam, den eigenen Hausarzt zu konsultieren. Die Angaben auf der Website haben nur einen allgemeinen Informationswert.

Andere Dienstleistungen Pathologie